Moritz und Speedy
geboren:
Moritz: 01.05.1998 - 13.02.2014
Speedy: 01.03.1998 - 29.02.2008

Lieben Dank an Euch!







Speedy




    Wie jeden Sonntag haben wir auch am 06.09.1998 die Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" angesehen. Wir hatten beschlossen, eine behinderte Katze aufzunehmen und waren daher an diesem Sonntag besonders auf die Sendung gespannt.

    Als dann der kleine, blinde Teddy - zu dieser Zeit ca. dreieinhalb Monate alt - zusammen mit Speedy, ca. fünf Monate alt, vorgestellt wurde, hatten wir nur noch den Gedanken, Teddy zu uns zu nehmen. Natürlich gefiel uns auch Speedy - aber statt einem - waren es nun zwei Kater, die zusammen ein Zuhause suchten. Nach kurzer Abstimmung waren wir uns einig; wir nehmen beide Kater - denn, wo bisher vier Katzen satt geworden sind, werden auch sechs Samtpfoten satt! Nach etlichen Telefonaten mit dem Leiter des Tierheimes Mechernich hatten wir Erfolg; seit dem 08.09.1998 sind Teddy - wir nennen ihn Moritz - und Speddy bei uns.

    Damit "Klein-Moritzchen" nicht über die innerhalb des Hauses offenen Treppenseiten hinunter fallen konnte, sicherten wir diese für einige Zeit ab. Weiter gewöhnte ich ihn daran, den Weg der Treppen an den Innenseiten zu nutzen. Er begriff sehr schnell, dass er so sicher zu seinem Ziel kommen würde. Die Höhenunterschiede zwischen Fußboden, Kratzbaum, Sessel, Stuhl, usw. machten wir ihm deutlich, indem wir kurz auf das jeweilige Möbel klopften. So lernte er die Höhe seines Sprungs durch akustische Zeichen einzuschätzen. Bald bewegte er sich - auch auf dem Hof oder im Garten, hier sind wir allerdings immer dabei, - genau so sicher wie eine sehende Katze.

    Moritz:...und tschüß!

    Natürlich haben wir die beiden seinerzeit unmittelbar unserem Tierarzt vorgestellt. Dieser teilte unseren Eindruck, dass Moritz doch noch über etwas Sehvermögen verfügen könnte. Eine Tierärztin für Augenerkrankungen bestätigte, dass Moritz noch Schatten wahrnehmen konnte, also nicht 100prozentig blind war. Hoffnungen darauf, dass Moritz eventuell nach einer Augenoperation mehr Sehvermögen haben würde, konnte sie uns allerdings nicht machen. Der Hinweis, dass das bißchen "Schattensehen" mit der Zeit weniger werden könnte, bestürzte uns. Nur der Gedanke, dass Moritz trotz seiner Behinderung gut zurecht kam, tröstete uns ein wenig.

    Speedy und Moritz unternahmen alles zusammen; sie schienen unzertrennlich. Im Schlaf lagen sie umschlungen nebeneinander, fanden im kleinsten Korb gemeinsam Platz. Die Eingewöhnung der beiden geschah ohne Probleme, ja beinahe reibungslos.

    Inzwischen hat sich Moritz mehr zu einem etwas eigenwilligen Einzelgänger entwickelt, der aber fast immer für Streicheleinheiten empfänglich - oder zu einem Schmusestündchen bereit ist. Bei Moritz haben wir das erste mal gesehen,
    dass eine Katze sich das Trockenfutter mit der Pfote ins Mäulchen schiebt.:-)

    Speedy




    Speedy bildet in unserer Katzengemeinschaft den ruhenden Pol. Sein ruhiges, fast behäbiges und verträgliches Wesen läßt ihn mit jeder anderen Katze auskommen. Am liebsten jedoch würde er den ganzen Tag auf einem Schoß liegen, "Stoff nuckeln" und hierbei treteln. Er ist der absolute Traum- und Schmusekater.


























Diese Seite ist allein Bestandteil der Homepage "Willkommen auf der Katzeninsel" © Ilse Seher-Lenders
zuletzt aktualisiert am 03.11.2011