ICH HABE WAS GETAN .....


    Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim ..... die Wegwerf-Produkte der menschlichen Gesellschaft.

    Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Angst und Schrecken, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.

    Und ich war voller Zorn.

    "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! .... Warum tust Du nicht was?"

    Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise:


"ich habe etwas getan, ich habe Dich erschaffen."

    (Autor unbekannt)










    Hallöchen,

    Tiere im allgemeinen -Katzen und Hunde insbesonders- haben uns seit je her begleitet.
    Einen Alltag ohne "Tier" können wir uns nicht vorstellen.

    Dass unsere Tiere aus dem Tierschutz sein sollen, war selbstverständlich. Daher verwundert es sicherlich nicht, dass uns besonders Katzen
    und Hunde am Herzen liegen, die ihr Zuhause verloren haben- bzw. nie eines hatten- und sich in Tierheimen oder sonstigen Tierschutzeinrichtungen
    befinden.

    Wir haben Katzen im Alter von vier Monaten- bzw. im Alter von zwei-, fünf-, acht- und neun Jahren aufgenommen. Erforderlich sind eigentlich nur katzengerechte Haltung, Geduld, Einfühlungsvermögen und Liebe. Besitzt nicht jeder Tierfreund diese Eigenschaften?

    Es ist schon etwas Besonderes zu erleben, dass eine "schwer vermittelbare Katze oder ein schwer vermittelbarer Hund" mit jedem Tag mehr
    und mehr Vertrauen und Zuneigung- ja sogar Liebe schenkt. Hierfür spricht insbesonders mein Bericht überTommy.
    Auf diese
    wertvollen und tollen Erfahrungen möchten wir nicht mehr verzichten.

    Aus diesen Gedanken und Empfindungen - die sich in den Erzählungen über unsere Katzen wiederfinden - ist diese Homepage entstanden.

    Ganz in diesem Sinne
    Ilse








Diese Seite ist allein Bestandteil der Homepage "Willkommen auf der Katzeninsel" © Ilse Seher-Lenders
zuletzt aktualisiert am 30.08.2011